• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.

Regeln

Spielregeln

Spielfeld
Die Maße betragen 30 x 20 m bei Männern und bei Frauen 25 x 20 m. Das Wasser hat eine Tiefe von mind. 1,80 m, bei internationalen Wettkämpfen sogar 2,00 m.

Tore
3 x 0,90 m

Bälle
Der Ball wiegt zwischen 400g und 450g und hat einen Umfang von 0,68 – 0,71 m, für Frauen nur 0,65 – 0,67 m.

Mannschaften
Es stehen sich zwei Mannschaften mit je 13 Spielern, von denen aber jeweils nur 7 im Wasser sind gegenüber.

Schiedsrichter
Das Spiel wird von 2 gleichberechtigten Schiedsrichtern geleitet. Ihre Aufgabe ist es, einfache Fehler mit einem Freiwurf und schwere Fehler mit einer Herausstellung (20 Sekunden) oder einem 4m-Penalty zu ahnden.

Spielzeit
Gespielt wird 4 x 8 Minuten effektive Spielzeit. Zwischen dem 1. und 3. Viertel sind zwei Minuten Pause. Nach dem zweiten Viertel eine 5 Minuten Pause und die Mannschaften wechseln die Seiten.

Auswechseln
Spieler dürfen während des gesamten Spiels ausgewechselt werden. Möchte sich ein Spieler im laufenden Spiel auswechseln lassen, muss er in die Wechselzone auf Höhe des eigenen Tores schwimmen. Erst wenn er dort angekommen ist, darf der für ihn einspringende Spieler starten.

Ballführung
Der Ball darf von den Feldspielern zu keiner Zeit (außer bei ruhendem Spiel) mit zwei Händen berührt werden. Der Torwart hat jedoch die Erlaubnis, den Ball in beide Hände zu nehmen. Alle anderen Körperteile dürfen bei Belieben von allen Spielern in beliebiger Anzahl und Reihenfolge an den Ball gebracht werden.

Angriffszeit
Jede Mannschaft hat pro Angriff 30 Sekunden reine Spielzeit zur Verfügung. Das heißt, ab dem Moment, in dem die Mannschaft in Ballbesitz kommt, muss innerhalb der nächsten 30 Sekunden ein Torschuss erfolgt sein. Ist dies geschehen und kommt die gleiche Mannschaft wieder in Ballbesitz (durch Abpraller an der Latte oder Eckball), so bekommt sie neue 30 Sekunden Angriffszeit. Auch bei einer Herausstellung eines Verteidigers bekommen die Angreifer neue 30 Sekunden. Erfolgt während der 30 Sekunden kein Torschuss, erhält der Gegner den Ball.

Hinausstellung
für 20 Sekunden, bis zum nächsten Tor oder nach Gewinn des Ballbesitzes durch die Mannschaft des ausgeschlossenen Spielers während der tatsächlichen Spielzeit oder zu Beginn eines neuen Spielabschnittes zu ahnden
für die gesamte Spielzeit mit Ersatz (z.B. bei Schiedsrichterbeleidigung)
für die gesamte Spielzeit ohne Ersatz(z.B. bei brutaler Handlung)

–> der ausgeschlossene Spieler darf nach vier Minuten effektiver Spielzeit ersetzt werden

Diese Fehler sind persönliche Fehler und werden für jeden Spieler notiert. 3 persönliche Fehler bedeuten den Ausschluß mit Ersatz.

Einfache Fehler
den Ball unter Wasser ziehen
den Gegner untertauchen
den Ball mit der Faust schlagen
einen Gegner, der nicht den Ball hält zu behindern
sich ohne Ball im 2 m-Raum vor dem gegnerischen Tor aufhalten (es sei denn hinter der Linie des Balles)

Schwere Fehler
einen Gegner, der den Ball nicht hält, festhalten, untertauchen oder zurückziehen
einen Gegner treten oder schlagen oder eine Bewegung ausführen, die diese Absicht erkennen lässt
dem Gegner ins Gesicht spritzen
eine brutale Handlung gegen einen anderen Spieler oder Kampfrichter begehen
dem Schiedsrichter den Gehorsam verweigern
Fehler in einer Spielunterbrechung begehen
nach einer Hinausstellung falsch wieder in das Spielfeld kommen
einen Strafwurf verursachen

Auszeit
Jede Mannschaft hat die Möglichkeit bis zu max. 2 Auszeiten pro Spiel zu verlangen. Jede Auszeit dauert 1 Minute. Es kann immer nur die im Ball befindliche Mannschaft eine Auszeit verlangen.