• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.

Beiträge über „DWL“

Samstag, 12. Februar 2011

Süd-Berliner glauben an ihre letzte(n) Chance(n)

DWL, Gruppe B: Neukölln Gastgeber für Poseidon Hamburg

Von Ralf Fischbach

15 Freunde müst ihr sein: Einschwören bei der SG Neukölln. Foto: Nils Fischbach/DWB

Berlin/Hamburg. Für die SG Neukölln Berlin steht vor dem 11. Spieltag der Gruppe B in der Deutschen Wasserball-Liga heute, 16 Uhr in der Schöneberger Schwimmhalle am Sachsendamm fest: Soll auch die letzte, und wenn auch noch so kleine Chance auf den Einzug in die Prey-Play-offs genutzt werden – das war übrigens das erklärte Ziel der Berliner und damit verbunden der Wiederaufstieg in die A-Gruppe – dann muss heute unter allen Umständen dieses Spiel gegen den SV Poseidon Hamburg gewonnen werden. So besteht für die Schützlinge von Michael Teage heute auch ein gewisser Druck nach der jüngsten Niederlage gegen Cannstatt. Aber zumindest Platz 4 scheint, bei auch einer großen Portion Glück, noch erreichbar. Deswegen denken die Süd-Berliner nun nur noch von Spiel zu Spiel. Weiterlesen »

Freitag, 11. Februar 2011

„Wollen ,Schwarze Serie` endlich durchbrechen…“

DWL, Gruppe A: Esslingen und Wedding wollen beide punkten

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Esslingen und Berlin

Esslingen/Berlin. Eine Prognose zum Spielausgang des 11. Spieltag des Deutschen-Wasserball-Liga in der Hauptrundengruppe A zwischen dem SSV Esslingen und dem SC Wedding Berlin morgen um 16 Uhr im Untertürkheimer Inselbad fällt schwer. Der Siebente (4:16 Punkte) aus Süddeutschland auf das fünftplatzierte Team vom SC Wedding (8:12 Punkte) aus der Bundeshauptstadt Berlin. „Nach der 10:11-Niederlage beim Hinspiel wollen wir nach sechs verlorenen Ligaspielen in Folge endlich wieder ein Sieg feiern und die „Schwarze Serie“ beenden“ blickt der Esslinger Trainer Trainer Davorin Golubic auf die morgen. Weiterlesen »

Dienstag, 8. Februar 2011

Beide „zweite Reihen“ verkaufen sich ordentlich

DWL, Gruppe A: Esslingen – Spandau Berlin 6:14 (0:1, 1:7, 4:3, 1:3)

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Esslingen

Esslingen/Berlin. Der SSV Esslingen verlor erwartungsgemäß gegen den amtierenden deutschen Meister Wasserfreunde Spandau 04 Berlin mit 6:14 (0:1, 1:7, 4:3, 1:3) am 10 Spieltag der DWL-Hauptrunde, Gruppe A. Trotz der Niederlage konnten die Esslinger Wasserballer über weite Strecken mit ihrer Leistung zufrieden sein. Für die Berliner läuft es auch ohne die Stammkräfte Alexander Tchigir, Marc Politze, Erik Bukowski, sowie Andreas Schlotterbeck und den verletzten Marco Stamm vorerst weiter nach Plan, alles läuft auf das Spiel gegen den ASC Duisburg am 19. Februar in Berlin hinaus. Sie bleiben weiter auf Platz 2. „Spieler des Tages“ wurde Moritz Oeler, der in Esslingen gleich fünfmal traf. Weiterlesen »

Dienstag, 1. Februar 2011

Fast 400 Fans feieren WUM-Sieg in Elbe-Schwimmhalle

DWL, Gruppe B: Magdeburg – Potsdam 11:7: (2:0, 2:2, 3:2, 4:3)

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Magdeburg und Potsdam

Marc Böer im Magdeburger Kasten war ein starker Rückhalt und "Spieler des Tages. Foto: Eileen Assel/WUM

Magdeburg/Potsdam. Die WU Magdeburg hat das Spitzenspiel des 9. Spieltages und Ostderby der Hauptrundengruppe B gegen den Tabellendritten OSC Potsdam am Sonnabend in der Elbe-Schwimmhalle 11:7: (2:0, 2:2, 3:2, 4:3) gewonnen. Die 400 Zuschauer, davon knapp 50 aus Potsdam, sahen ein über weite Strecken attraktives Spiel. Mit nunmehr 14:2 Punkten auf der Habenseite haben die Schützlinge des rumänischen Trainer Vlad Hagiu einen großen Schritt zum Erreichen der Pre-Play-offs gemacht und ihren ersten Tabellenplatz weiter gefestigt. Magdeburgs Torhüter Marc Böerwurde wegen seiner starken Paraden zum „Spieler des Tages“ gewählt. Weiterlesen »

Freitag, 21. Januar 2011

Schwankende Esslinger Leistungen lassen Unterfranken hoffen

DWL, Gruppe A: Esslingen hofft auf Sieg gegen Würzburg

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Esslingen und Würzburg

Esslingen/Würzburg. Am 8. Spieltag der Deutschen wasserball-Liga der Männer treffen die Esslinger Wasserballer in einem weiteren Südderby auf den bayerischen Vertreter SV Würzburg 05. Spielbeginn im Untertürkheimer Inselbad ist schon um 14 Uhr. Die Partie zwischen beidenTeams ist zugleich der Auftakt in die Rückrunde der DWL-Saison 2010/2011. Im Hinspiel mussten sich die Esslinger nach hartem Kampf knapp mit 8:9 geschlagen geben. Weiterlesen »

Montag, 13. Dezember 2010

Auch Auszeit hilft Esslingen nicht zum Punktgewinn

DWL, Gruppe A: Kämpferisch starke Esslinger unterliegen 10:11

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Berlin und Esslingen

Berlin/Esslingen. Der SC Wedding Berlin bleibt in der DWL, Hauptrundengruppe A, weiter gut im Geschäft, und feierte in seiner Halle Kombibad den ersten „eigenen“ Heimsieg. Zumal sie zuvor zweimal mit einem Tor Unterschied verloren hatten. Wie schon in Würzburg ereilte den SSV Esslingen eine ärgerliche Niederlage mit nur einem Tor Unterschied. Nach Abpfiff zeigte die Anzeigetafel eine 10:11 (1:1, 2:5, 3:3, 4:2)-Niederlage aus Sicht der Esslinger. Spieler des Tages wurde der stark haltende Schlussmann der Berliner Frank-Peter Marschall. Weiterlesen »

Dienstag, 30. November 2010

Historischer Sieg für Weidens Wasserball-Geschichtsbücher

DWL, Gruppe A: SV Weiden – Bayer Uerdingen 11:5 (2:1, 2:3, 4:1, 3:0)

Von Ralf Fischbach aus Weiden

Weiden/Uerdingen. Volles Haus und zwei Punkte gab es für Weidener Wasserballer im 1. Heimspiel der neuen DWL-Saison gegen den Traditionsverein SV Bayer 08 Uerdingen. Die Oberpfälzer schlugen die Werkssieben aus dem Rheinland deutlich mit 11:5 Toren und springen auf den 3. Tabellenplatz der Hauptrundengruppe A der Deutschen Wasserball Liga. Dieser Sieg war einer für die Weidener Geschichtsbücher: der erste in der Hauptrundengruppe A der DWL überhaupt und der erste gegen Bayer Uerdingen in bisher fünf Vergleichen (vier Niederlagen/1 Sieg). Für die Bayer-Dreizehn um Trainerin Pia Schledorn wird es heuer nach dem Abgang dreier wichtiger Spieler und dem Wechselfehler für den neuen Torwart aus Duisburg eine ganz schwere Saison, die vorerst nur Platz 8 in der Tabelle der Gruppe A bringt. Spieler des Tages wurde Weidens Sean King (4), der mit vier Toren auch „Schütze vom Dienst“ war. Weiterlesen »

Montag, 25. Januar 2010

Agier Uerdingen lässt sich zu Hause einfach „abschlachten“

DWL, Hauptrundengruppe B: SSF Uerdingen – Duisburg 98 3:17

Von Ralf Fischbach und Mirco Schott

Uerdingen/Duisburg. Beim ersten Auswärtsspiel im Jahre 2010 gelang dem Duisburger SV 98 mit 17:3 ein Kantersieg im rheinischen Derby beim scheinbaren Abstiegskandiadt Nummer 1, dem SSF Aegir Uerdingen. Mit dem für DWL-Verhältnisse mehr als deutlichen Auswärtssieg in Uerdingen, wurden die Ziele von Duisburg erreicht und die Fans von der Weddau kamen auf ihre Kosten. Mit diesem Sieg steht Duisburg nun auf Platz 4 in der Tabelle der Hauptrunde B, jedoch haben die anderen Mannschaften spielfrei gehabt und absolvieren ihre Vergleiche am kommenden Wochenende. Es war die einzige DWL-Partie des Wochenendes. Weiterlesen »

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11