• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.
Freitag, 9. November 2007

Gründungsmitglied der Auerbacher Wasserballer verstorben

Bernd Döring wird nach schwerer Krankheit nur 53 Jahre alt

Auerbach/Wernesgrün. Tief bewegt haben die Auerbacher Fortuna-Wasserballer die Nachricht vom Ableben ihres Gründungsmitgliedes Bernd Döring zur Kenntnis nehmen müssen. Am 29. November 1971 gründeten neun Sportfreunde, darunter eben auch Bernd Döring, in der Gaststätte „Ritterhof“ in Auerbach die damalige Sektion Wasserball bei der SG Wema Auerbach, dem heutigen SV Fortuna. Nach schwerer Krankheit ist Bernd Döring im Alter von nur 53 Jahren vor wenigen Tagen verstorben und wird am morgigen Sonnabend auf dem Friedhof in Wernesgrün beigesetzt. Natürlich wird der Vorstand der Wasserballer dem Sportfreund Bernd Döring, der sich bis Anfang der 80er Jahre aktiv in die Sparte Wasserball einbrachte, auf seinem letzten Weg begleiten und ihn immer in würdiger Erinnerung behalten. (fira)

Montag, 5. November 2007

Zwölf junge Vogtländer freuen sich über Edelmetall

Tolle Medaillen aus dem Vogtland bei Siegerehrung

Die E-Jugend des SVV Plauen gewann am Sonntag doch etwas überraschend die Ostdeutsche Bestenermittlung für Jugend E-Wasserballteams. Voraussetzung dafür war ein Sieg im Finale gegen die Wasserfreunde Brandenburg mit 10:8. Noch in der Vorrunde Ende September hatten die Spitzenstädter beim 10:13 noch das Nachsehen gehabt. Nun freuen sie sich bei der Siegerehrung über Medaillen, Urkunden und den Meister-Pokal. Foto: Vogtländisches Pressebüro/Ralf FischbachPlauen. In der Endrunde der Ostdeutschen Bestenermittlung für Jugend E- Mannschaften aus ganz Ostdeutschland am Wochenende in der Spitzenstadt Plauen ging die junge Mannschaft des Gastgebers doch etwas überraschend als Sieger hervor. Im Finale bezwangen die Vogtländer den großen Favoriten Wasserfreunde Brandenburg 10:8 und tags zuvor im Halbfinale den amtierenden Gewinner des Jahres 2006, die SG Neukölln Berlin knapp mit 6:5. Weiterlesen »

Sonntag, 4. November 2007

Potsdam holt ungeschlagen Jugend B DM-Titel in Berlin

Spandau kämpft und holt als zweiter Ostverein Silber

Der alte ist auch der neue Deutsche Meister der Jugend B: der OSC Potsdam. Foto: OSCBerlin. Der OSC Potsdam hat seinen Titel beider Deutschen Meisterschaft erfolgreich verteidigt. Zum Abschluss gewannen sie ihr Fünftes und letztes Spiel gegen Angstgegner Bayer Uerdingen mit 12:10. Weiterlesen »

Sonntag, 4. November 2007

Sensation: Spitzenstädter schlagen Brandenburg im Finale

E-Jugend des SVV Plauen gewinnt Ostdeutsche BE 2007

Julius Lange vom SVV Plauen markiert das wichtige 6:5 gegen den Berliner Keeper aus Neukölln, Florian ThomPlauen. Die E-Jugend des SVV Plauen ist gestern Mittag in der Plauener Schwimmhalle Hofer Straße überraschend Sieger der Ostdeutschen Bestenermittlung geworden. Im spannenden Finale schlugen die die Vogtländer die Wasserfreunde aus Brandeburg mit 10:8 (2:2, 3:2, 1:2, 4:2). Weiterlesen »

Sonntag, 4. November 2007

DM Jugend B: Laube-Schützlinge markieren 4. Sieg

Auch Spandau Berlin kann von der Vize-Meisterschaft träumen

Berlin. Mit einem 12:9-Sieg am heutigen Sonntagmorgen gegen den SV Krefeld 72 hat Titelverteidiger OSC Potsdam bei der Jugend-B-Endrunde in Berlin den 4. Sieg eingefahren und kann weiter auf die Titelverteidigung hoffen. Weiterlesen »

Samstag, 3. November 2007

DM Jugend B: Potsdam steuert Titelkurs

10 von 15 Spielen absolviert – Potsdam gelingt dritter Sieg

Berlin. Heute gab es einige interessante Ergebnisse am 2. Spieltag der Deutschen Meisterschaft in der Jugend B in Berlin. So schlug Potsdam im umkämpften Ostderby Spandau 04 mit 9:8 und ist auf Goldkurs eingebogen. Weiterlesen »

Samstag, 3. November 2007

Halbfinal-Sensation: SVV Plauen schlägt SG Neukölln 6:5

OBE-Endrunde E: Vogtländer gewinnen auch gegen Halle

1:28 Minuten vor dem Ende des 3. Viertels markiert Toni Härttrich (SVV Plauen/li.) gegen den Neuköllner Tarek Pommer (Nr. 11 weiß) das wichtige 5:5. Foto: Vogtländisches Pressebüro/Ralf FischbachPlauen. Im zweiten Halbfinale der Ostdeutschen Bestenermittlung Jugend E hat es am Sonnabendnachmittag die erste dicke Überraschung gegeben. In dem nach Olympischen Modus ausgetragenen Turnier bezwang Gastgeber SVV Plauen im neu sanierten Plauener Stadtbad in der Hofer Straße heute Abend die breits aus der Vorrunde fürs Halbfinale qualifizierte Mannschaft der SG Neukölln Berlin am Ende verdient mit 6:5 und zog ins Finale ein. Weiterlesen »

Samstag, 3. November 2007

Zwei Ost-Vereine spielen um den Titel mit

Deutsche Meisterschaft männliche B-Jugend: Erste Ergebnisse

Berlin. Am Wochenende werden in Berlin die Deutschen Meisterschaften der männlichen Jugend B ausgetragen. Gespielt wird seit gestern Abend an in der Schöneberger Schwimmsporthalle am Sachsendamm. Titelfavoriten, und das ist aus Ostdeutscher Sicht besonders erfreulich, sind der OSC Potsdam und Gastgeber Spandau 04 Berlin. Beide haben auch bereits ihre gestrigen Auftaktspiele gewonnen. Ein Augenmerk gilt auch den guten SV Bayer Uerdingen. West-Meister SV Brambauer wird in Berlin auch zu den Medaillenanwärtern gezählt, muss sich aber heute und morgen steigern. Weitere Endrundenteams sind der SC Hellas 99 Hildesheim, und der SV Krefeld 72. (fira) Weiterlesen »

Pages: 1 2 3 495 496 497 498 499 500 501 502 503