• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.

International » Nationalmannschaft Männer »

Freitag, 30. Mai 2014

Deutsche Teama vor schweren Aufgaben

Männer-Bundestrainer gibt vorläufiges EM-Aufgebot bekannt

Von Kristof Köller (RP online), Duisburg

Berlin/Duisburg. Bundestrainer Nebojsa Novoselac hat für die EM-Vorbereitung sechs Duisburger nominiert. Bei der U 19 sind zudem fünf Duisburger mit dabei. 23 Spieler umfasste der Kader des Amateur SC Duisburg in der kürzlich zu Ende gegangenen Saison der Deutschen Wasserball-Liga (DWL). Für elf Akteure des deutschen Wasserball-Vizemeisters geht die Spielzeit nun erfreulicherweise in die Verlängerung. Weiterlesen »

Donnerstag, 29. Mai 2014

EM-Vorbereitung beginnt in Hannover

Deutsche Auswahl bereitet sich langfristig auf Championat vor

Hannover. Nur wenige Tage nach dem 33. Meisterschaftsgewinn von Seriensieger Spandau Berlin hat Wasserball-Bundestrainer Nebojsa Novoselac den Kader für die EM-Vorbereitung bekannt gegeben. 19 Spieler nominierte Novoselac, dabei stellen die beiden Finalisten Spandau und der ASC Duisburg mit jeweils sechs Spielern den Großteil des Teams zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Budapest (14. bis 28. Juli). Weiterlesen »

Samstag, 12. April 2014

Männerteam nach fast 40 Jahren wieder am Waldsee

Nationalmannschaft: Montenegro in Uerdingen ein Bein stellen

Uerdingen. Deutschlands Wasserballer werden ihren letzten Auftritt im laufenden Weltliga-Wettbewerb am kommenden Dienstag, 15. April in Krefeld bestreiten, wenn der amtierende Vize-Weltmeister Montenegro im letzten Spiel der Europa-Gruppe C auf der Bayer-Vereinsanlage am Uerdinger Waldsee zu Gast ist. Anpfiff der an sich bedeutungslosen Partie ist 19 Uhr. Bundestrainer Nebosja Novoselac wird sich mit 14 Spielern auf den Wasserball-Leckerbicken vorbereiten, aus dem sich das 13er-Aufgebot für das Spiel rekutieren soll. Es ist 40 Jahre her, dass das DSV-Team ein Länderspiel in Uerdingen bestritt. Weiterlesen »

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Paul Schüler markiert wichtiges 9:9

Weltliga: Deutschland – Slowakei 10:9 (1:2, 4:1, 2:4, 3:2)

Von Wolfgang Philipps (Waterpolo World)

Hamburg. Dramatisches Finale auf der Elbinsel: Die deutsche Mannschaft siegte gegen die Slowakei am 2. Spieltag in der FINA-Weltliga in Hamburg nach einem 7:9-Rückstand noch mit 10:9 (1:2, 4:1, 2:4, 3:2) und schob sich in der Europa-Gruppe C auf Rang drei. Paul Schüler (ASC Duisburg) traf in seinem 100. Länderspiel, das auch den Zuschauern angesichts des spektakulären Endes noch lange in Erinnerung bleiben dürfte, dreimal für das Team Deutschland und erzielte dabei auch den wichtigen 9:9-Ausgleich. Er war sozusagen der „Mann des Abends“. Weiterlesen »

Dienstag, 10. Dezember 2013

In Hamburg einfach auf Sieg spielen

Weltliga, 2. Spieltag: Deutschland erwartet Neuling Slowakei

Mitteilung des DSV

Hamburg. Nachdem mißlungen Auftaktauftritt in der Wasserball-Weltliga vor Monatsfrist gegen Italien in Berlin will sich die Männer-Nationalmannschaft von Deutschland heute, 20:00 Uhr in Hamburg, gegen Weltliga-Neuling Slowakei rehabilitieren und klar gewinnen. Im Hamburger Inselpark soll durch einen Sieg über die Osteuropäer, die ihr Auftaktmatch beim Vize-Weltmeister Montenegro nur knapp mit 11:13 verloren haben, die rote Laterne in der Gruppe übergeben werden. Weiterlesen »

Mittwoch, 13. November 2013

Veränderte Azzurri in Schöneberg in allen Belangen besser

Weltliga, 1. Spieltag: Deutschland – Italien 7:12 (0:2,2:3,2:4,3:3)

Berlin. Die deutschen Männer sind mit einer klaren 7:12 (0:2,2:3,2:4,3:3)-Niederlage in den ersten Spieltag der Wasserball-Weltliga gestartet. Vor 700 Zuschauern in der Schöneberger Schwimmhalle in Berlin offenbarte das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac kämpferisch, spielerisch und auch im Überzahlspiel, nur 4 von 15 Möglichkeiten konnten genutzt werden, etliche Mängel. Trainer Novoselac zeigte sich dann nach der Partie doch sichtlich enttäuscht: „Wir haben die Zweikämpfe nicht angenommen und so den Italienern das Spiel überlassen. Da erwarte ich künftig von meinem Team wesentlich mehr.“ Im Parallelspiel der Vorrundengruppe C schlug sich Deutschlands nächster Gegner, die Slowakei, bei Vize-Weltmeister Montenegro beim 11:13 überaus achtbar. Weiterlesen »

Dienstag, 12. November 2013

Preuß und Kleine vor weiterer Feuertaufe in Schöneberg

Weltliga: 1. Spieltag heute in der Gruppe C auch in Berlin

Von Ralf Fischbach

Ist schon seit Wochen in starker form, der Hannoveraner und Nationalspieler Erik Bukowski. Foto: Ralf Fischbach/DWB

Ist schon seit Wochen in starker form, der Hannoveraner und Nationalspieler Erik Bukowski. Foto: Ralf Fischbach/DWB

Berlin. Im Rahmen der Weltliga startet die deutsche Männer-Nationalmannschaft in der EM-Saison 2014, die im Sommer in Budapest gespielt wird. Dazu kommt es heute Abend in der Gruppe C der Weltliga-Vorrunde zum Duell Deutschland gegen den WM-Vierten Italien. Um 19 Uhr wird in der Schöneberger Schwimmsporthalle das Spektakel angepfiffen. Bundestrainer Nebojsa Novoselac (Berlin) wird dabei ein erneut verjüngtes Team an den Start bringen. Deutschland-Wasserball.de wird heute Abend den Live-Ticker mit Viertelergebnissen füttern. Weiterlesen »

Donnerstag, 7. November 2013

Harte Vorbereitung zum Weltliga-Auftakt an der Spree

Weltliga: Deutschland empfängt am Dienstag in Berlin Italien

Von Ralf Fischbach mit Infos des DSV

das deutsche Team, hier bei der WM in Spanien, hofft auf einen guten Weltliga-Auftakt am Dienstag in Berlin gegen den WM-Vierten Italien. Foto: DSV/Zellmer

das deutsche Team, hier bei der WM in Spanien, hofft auf einen guten Weltliga-Auftakt am Dienstag in Berlin gegen den WM-Vierten Italien. Foto: DSV/Zellmer

Berlin. Ab morgen wird es ernst: Von da an bereitet sich die Männer-Nationalmannschaft auf die neue Weltliga-Saison in Berlin mit einem viertägigen Trainingslager vor. Bundestrainer Nebojsa Novoselac hat dazu einen 20 Spieler zählenden Kader eingeladen, aus dem sich die 13 Spieler rekrutieren, die am 12. November, 19 Uhr, auch das erste Spiel in der Weltliga-Vorrunde gegen den WM-Vierten Italien bestreiten sollen. In der Weltliga-Vorrundengruppe C trifft Deutschland neben Italien auch auf Vize-Weltmeister Montenegro, der im WM-Finale nur Ungarn beim 7:8 knapp unterlegen war und dem Neuling aus der Slowakei. Weiterlesen »

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 41 42 43