• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.

International » Euroleague »

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Schwere Gegner warten auf deutsche Teams

Euro-Cup: Hannover-Teams und Esslingen in Athen, Nica, Savona

Mitteilung des SSV Esslingen mit fira

Esslingen. Der SSV Esslingen hat bei der Europapokal-Auslosung ziemlich schwere Gegner erwischt: Jadran Herceg Novi aus Montenegro, Sintez Kazan aus Russland, der Utrechter ZSV, Carpisa Yamamay Acquachiara Napoli aus Italien und Vouliagmeni NC aus Griechenland heißt die hochkarätige Konkurrenz. Damit hat der DWL-Vierte nicht nur die einzige Sechser-Gruppe erwischt, sondern auch eine äußerst schwere dazu. Gespielt wird bereits Ende Oktober/Anfang November in der griechischen Hauptstadt Athen bei Vouliagmeni. Auch Waspo 98 Hannover und die WS Hannover haben schwere Gruppengegner erwischt, dabei kommen je Gruppe der insgesamt vier nur die zwei besten ins Viertelfinale, dass dann danach gespielt wird. Weiterlesen »

Mittwoch, 24. Oktober 2012

Wertvolle Erfahrungen für junges Potsdamer Team

Euro-Cup, Gruppe D: OSC-Truppe kommt am Ende auf Platz fünf ein

Mitteilung des OSC Potsdam

Das Team des OSC Potsdam im Euro-Cup 2012 – am Ende auf Platz 5. Foto: Stefan Walter

Kragujewac/Potsdam. Erhobenen Hauptes verabschiedeten sich die Wasserball-Männer des OSC Potsdam bei ihrem Europapokal-Debüt im serbischen Kragujewac. Das junge DWL-Team blieb zwar in den vier Spielen von Donnerstag bis Sonntag i der stark besetzten Qualifikationsgruppe des Euro-Cups ohne Punktgewinn, schlug sich aber gegen die Profi-Teams aus Spanien (SN Sabadell), Italien (RN Florentina), Türkei (Yuzme Istanbul) und Serbien (VK Radnicki) achtbar. Weiterlesen »

Donnerstag, 18. Oktober 2012

Erste Ostmannschaft startet auf internationalem Parkett

Euro-Cup: Schwere Aufgaben für OSC Potsdam in Serbien

Von Ralf Thürsam (Märkische Allgemeine) mit Ralf Fischbach

OSC-Kapitän Jacob Drachenberg will ab heute in Serbien mit seinem jungen Team viel lernen. Foto: Stefan Walter

Potsdam. Härter geht’s nimmer. Die Wasserballer vom DWL-Ligisten OSC Potsdam treffen in der Qualifikation im Euro-Cup in der Gruppe D heute ab 19 Uhr auf hochkarätige Teams und haben so ein ganz schweres Los erwischt. Heute bis Sonntag müssen die Schützlinge von Alexander Tchigir/André Laube im serbischen Kragujevac gegen Top-Teams spielen. Sie treffen auf den serbischen Ausrichter VK Radnicki Kragujevac, auf den CN Sabadell aus Spanien, RN Florentia aus Italien und Yumze Istanbul, und nur die ersten Zwei ziehen in die nächste Runde ein, ein für die jungen Potsdamer sicher schier aussichtsloses Unterfangen. Weiterlesen »

Dienstag, 11. Oktober 2011

Bitter: Gleich drei deutsche Teams scheiden aus

Euro-Cup: Auch ASC Duisburg muss überraschend Segel streichen

Von Ralf Fischbach mit Robert Dudziak (ASCD)

Freude sieht anders aus: Trainer Arno Troost und der verletzte Paul Schüler mussten mit ansehen, wie ihr ASC Duisburg in Holland aus dem Euro-Cup ausschied und das schon in der 2. Runde. Foto: Robert Dudziak (ASCD).

Duisburg. In der 2. Runde des Euro-Cups sind leider alle drei deutschen Vertreter ausgeschieden. Doch während das Aus für die SGW 98/Waspo Hannover und dem SV Würzburg 05 auf Grund der ungünstigen Gruppenkonstellation irgendwie abzusehen war, hatte es im niederländischen Nijverdal überraschend auch den deutschen Vizemeister ASC Duisburg erwischt, der im entscheidenden Spiel gegen Ausrichter, Schuurman BZC nach einer 7:4-Führung noch mit 9:10 unterlag. Da war die Enttäuschung bei Trainer Arno Troost groß, wenn er auch auf die Routiniers Kreuzmann und Schüler im Vorfeld verzichten musste. Weiterlesen »

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Lösbare Aufgaben für deutschen Vizemeister

2. Runde Euro-Cup: Duisburg will in 3. Runde

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Duisburg

Der ASC Duisburg will in Holland in die 3. Runde Runde des Euro-Cup einziehen. Foto: Robert Dudziak

Nijverdal/Duisburg. Der ASC Duisburg startet als deutsche Vizemeister ab morgen Abend im niederländischen Nijverdal in die 2. Qualifikationsrunde des Euro-Cups in der Gruppe H. Die Mannen um Trainer Arno Troost treffen dabei zuerst auf den kroatischen Vertreter VK Mornar Split (18:30 Uhr). Als Seiteneinsteiger aus der Champions League, wo die Westdeutschen trotz zweier Siege unglücklich ausgeschieden sind, müssen die Mannen von der Wedau sich auch mit Ausrichter Schuurman BZC (Sonnabends, 20 Uhr) und am Sonntag, 9.30 Uhr, mit Georgiens Titelträger Ligamus Tiflis messen. Zwei Teams kommen in die nächste Runde, das aus KO-Spielen bestehende Achtelfinale. Duisburg möchte unbedingt dabei sein. Weiterlesen »

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Für zwei deutsche Teams wird es ganz schwer

2. Runde Euro-Cup: Dritter und Vierter nur mit Außenseizterchancen

Von Ralf Fischbach und Kai Dunkel (Mainpost) und mit MK

Die Mannschaft aus Würzburg will allesa geben. Foto: Verein Sv Würzburg

Hannover/Würuzburg. Keine zwei Wochen nach dem erfolgreichen Turnier in Istanbul, hat die Auslosung für die nächste Qualifikationsrunde am Wochenende im Euro-Cup sehr schwere Aufgaben für die SGW W98/Waspo Hannover ergeben. Gegner im süditalienischen Neapel sind Gastgeber CN Posillipo und der spanische Topclub CN Sabadell. Und auch der SV Würzburg muss gleichfalls am Wochenende in Budapest echt hohe Hürden in der 2. Runde dieses Cups überspringen. Der Einzug in die dritte Runde wäre für den DWL-Dritten und -Vierten aus Hannover und Würzburg eine große Sensation. Weiterlesen »

Mittwoch, 28. September 2011

Duisburgs Traum scheitert am Torverhältnis

Euro-Cup: Drei deutsche Teams in 2. Runde – nun schwer Lose

Von Ralf Fischbach

Yannik Zilken, Konstantinos Gouvis und Vuk Vuksanovic fügen sich hervorragend ins neu formierte Team des ASC Duisburg ein. Foto: Robert Dudziakein

Duisburg/Hannover/Würzburg. Mit nun drei Mannschaften ist der DSV in der 2. Runde des Euro-Cup vertreten. Nach Hannover (zwei Siege, zwei Niederlagen) und Würzburg (ein Sieg , ein Unentschieden, zwei Niederlagen), die beide die erste Runde gut überstanden haben, muss nun auch Vizemeister ASC Duisburg nach seinem mehr als unglücklichen Ausscheiden aus der 2. Runde der Champions League mit zwei Siegen und einer knappen Niederlage im neuen Euro-Cup die Zwischenrunde bestreiten. Weiterlesen »

Freitag, 19. August 2011

Nach Hannover versucht sich nun Istanbul an Runde 1

Turnier des Euro-Cups steigt nun in der Türkei

Von Wolfgang Philipps

Hannover/Istanbul. Nach der Rückgabe des Heimrechts beim Erstrundenturnier des Euro-Cups aufgrund von Hotelproblemen reist die SG W98/Waspo Hannover nun vom 22. bis 25. September in die türkische Millionenmetropole Istanbul. Dort wird Traditionsklub Enka Istanbul das Sechserturnier ausrichten, wie die LEN jüngst bekannt gab. Um die vier Plätze für das Weiterkommen in die zweite Runde streiten noch Vorjahresfinalist Panionios GGS aus Athen (Griechenland), Amefa Arad (Rumänien), Nera Tiflis (Georgien) und Mornar Split (Kroatien). Hannover will, wenn es eine Runde weiter kommt in der 2. Runde versuchen, erneut auszurichten. Weiterlesen »

Pages: 1 2 3 4