• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
0 Minute
  •  

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.
Donnerstag, 19. November 2015

Vogtländer erwarten Uerdingen zum Heimspiel

DWL, Gruppe A: SVV Plauen – SV Bayer Uerdingen

Plauen/Uerdingen. Nach dem erfolgreichen Auswärtsdebüt vor anderthalb Wochen in Hannover möchte das Bundesligateam des SVV Plauen am kommenden Samstag an diese Leistung im letzten Heimspiel die Jahres 2015 anknüpfen.Anpfiff ist 16 Uhr in der Plauener Schwimmhalle Hofer Straße.

Die Jörg-Neubauer-Männer erwarten die Mannschaft des SV Bayer Uerdingen 08, die vergangene Saison mit Platz 4 in der A-Gruppe abschließen konnte und sich gegenwärtig einen Tabellenplatz hinter Plauen befindet, also auf Platz 6.

Trainer Jörg Neubauer: „Mit der Mannschaft haben wir in den vergangenen Tagen hart gearbeitet und uns intensiv auf das Spiel gegen Uerdingen vorbereitet.
In Hannover hätten wir deutlicher gewinnen können, wenn vor allem die Überzahlangriffe besser genutzt worden wären, das war einer der Ansatzpunkte in unserer Arbeit.“

Der SVV Plauen tritt am Samstag mit einem vollständigen Kader an und möchte die Plauener Fangemeinde mit einem vollen Erfolg verzaubern. Nach vier Spielen stehen vier Punkte auf dem Plauener Konto und am Samstag sollen noch zwei weitere hinzukommen.

Uerdingen ist nicht zu unterschätzen, hat einen ausgewogenen Kader, der in Esslinger lange auf hohem Niveau mitspielen konnte und zu letzt gegen Krefeld 72 das Derby mit einem Tor gewann. Bayer-Kapitän Luczak ist allerdings überzeugt davon, dass gerade das sein Team motivieren wird, auch wenn Sven Roeßing muss verletzungsbedingt passen muss.

Die deutlich bessere Tordifferenz der Plauener würde wohl auch nach einem Sieg der Werkssieben an der Tabellensituation wahrscheinlich nichts ändern. Dennoch ist jeder Punkt im Verfolgerduell um den neuralgischen 4. Tabellenplatz wichtig. Ein spannendes Spiel ist also zu erwarten bei dem es vor allem darauf ankommen wird, wie die Uerdinger mit der Kulisse in Plauen umgehen kann und wie gut es ihnen gelingt, den verletzungsbedingt fehlenden Center Sven Roeßing zu ersetzen.

Das DWL-Spiel ist der sportliche Höhepunkt eines anspruchsvollen Wochenendes im Plauener Stadtbad. Die U-11-Nachwuchswasserballer spielen zu Hause um die Ostdeutsche Meisterschaft, und das U17-Bundesligateam von Trainer Torsten Schmidt startet am Samstagabend, 20.15 Uhr in die neue Saison. (Mit Jens Elschner und Bayer 08 PM)

Abgelegt in: Aktuelles/News

Kommentar hinterlassen

Um Kommentare verfassen zu dürfen müssen Sie sich einloggen.