• pic1
  • pic2
  • pic3
  • pic4
  • pic5
  • pic6
  • pic7
  • pic8
  • pic9
  • pic10

LIVE TICKER

Letzte Nachricht
vor 
2 Tagen, 7 Stunden
  • DWB-Ticker : Helmut Roßmann--Cup: Alle Ergebnisse: SV Weiden - SG Neukölln Berlin 2:15, 1. FCN Schwimmen - SC Wedding Berlin 4:9, SV Würzburg - SG Neukölln Berlin 1:21, SC WF Fulda - SC Wedding Berlin 3:16, SV Weiden - SV Würzburg 05 13:3, 1. FCN Schwimmen - SC WF Fulda 6:3, Halbfinals: SG Neukölln Berlin - 1. FCN Schwimmen 17:1, SV Weiden - SC Wedding Berlin 7:11, Platz 5: SV Würzburg - SC WF Fulda 6:12, Platz 3: 1. FCN Schwimmen - SV Weiden 2:5, Finale: SG Neukölln Berlin - SC Wedding Berlin
  • DWB-Ticker : Morgen steigt im Osten die 1. Runde des Ostdeutschen Pokal der Männer. Hier findet ihr alle Ansetzungen auf einen Blick, später auch die Resultate: «Link»
  • DWB-Ticker : Weltliga, Frauen: Griechenland - Deutschland 21:5.
  • DWB-Ticker : Champions League 2014-2015, Männer, Mittwoch, 25. März, 7. Spieltag: 18.00 Uhr: VK Radnicki Kragujevac – AN Brescia, 18.50 Uhr: Primorje Rijeka – Partisan Raiffeisen Belgrad, 19.00 Uhr: Olympiacos Piräus – ZF Eger, 19.00 Uhr: WF Spandau 04 Berlin – Galatasaray Istanbul, 19.00 Uhr: Szolnoki VSK – Jug Dubrovnik 20.30 Uhr: Pro Recco – CN Atletic Barceloneta
  • DWB-Ticker : Bayerische Oberliga, Männer: SG Stadtwerke München II - SV Augsburg 16:19, SG Stadtwerke München II - 1. FC N Schwimmen 12:19, SV Augsburg - TV Memmingen 18:8, SG Stadtwerke München II - TV Memmingen 22:12, TV Memmingen - 1. FC N Schwimmen 4: 20, SV Augsburg - 1. FC N Schwimmen 11:17.
  • DWB-Ticker : Auslosung Europaspiele 2015 in Baku: U-17-Junioren; Gruppe A: Italien, Russland, Frankreich, Ukraine; Gruppe B: Ungarn, Aserbaidschan, Deutschland, Rumänien; Gruppe C: Montenegro, Kroatien, Griechenland, Türkei; Gruppe D: Serbien, Spanien, Slowakei, Malta. U-17-Juniorinnen , Gruppe A: Griechenland, Niederlande, Ungarn, Deutschland, Israel, Großbritannien. Gruppe B: Spanien, Italien, Rußland, Slowakei, Frankreich, Serbien.
  • DWB-Ticker : EM-Qualifikation sturniere U 17 weiblich 2015, Gruppe C in Belgrad (Serbien): Freitag, 13. März 2015: Serbien – Rumänien 17:7 (2:1, 5:1, 4:2, 6:3), Kroatien – Deutschland 7:8 (2:1, 1:2, 3:4, 1:1).
  • Nils Fischbach : EM-Qualifikation U 17 auf Malta, heute, 12. März 2015: Deutschland - Großbritannien 19:7 - 1. Sieg!
  • DWB-Ticker : DSV-Pokal, Männer, Finale in Potsdam: OSC Potsdam – SSV Esslingen 13:14 (4:1, 0:5, 3:1, 2:2/ 4:5) nach Fünf-Meter-Werfe n (3. Platz), Finale: Waspo 98 Hannover – WF Spandau 04 Berlin 12:14 (1:3, 3:1, 2:4, 3:1/3:5)
  • DWB-Ticker : DSV-Pokal, Frauen und Männer, Finals Spiel um, in Potsdam: ETV Hamburg - Nikar Heidelberg 12:14 (um Platz 3, Frauen), Finale: BW Bochum - SV Bayer Uerdingen 7:15 (Finale)
  • DWB-Ticker : DSV-Pokal, Frauen und Männer, Halbfinals, in Potsdam: Bayer 08 Uerdingen – SV Nikar Heidelberg 19:12 (5:2, 6:2, 5:4, 3:4/Frauen), OSC Potsdam – WF Spandau 04 Berlin 3:10 (0:1, 0:2, 0:3, 3:4/Männer)
  • DWB-Ticker : DSV-Pokal, Frauen und Männer, Halbfinals, in Potsdam: ETV Hamburg - BW Bochum 7:14 (Frauen), Waspo 98 Hannover - SSV Esslingen 12:11 (Männer),
  • DWB-Ticker : Champions League, Hauptrunde, 6. Spieltag: Partisan Belgrad - WF Spandau Berlin 8:6 (2:2, 2:1, 3:0, 1:3), Spandau Torschützen: Erik Miers 2, Mateo Cuk, Maurice Jüngling, Marko Stamm, Marin Restovic. ZF Eger - VK Radnicki Kragujevac 7:6 (1:1, 1:2, 1:0, 4:3), Jug Dubrovnik - Primorje EB Rijeka 9:6 (2:3, 2:0, 3:1, 2:2), Atletic Barceloneta - Olympiakos Piräus 12:8 (2:2, 3:3, 3:2, 4:1), Galatasaray Istanbul - Szolnoki VSK 12:17 (2:5, 4:5, 3:2, 3:5), AN Brescia - Pro Recco 5:6 (1:2, 0:1, 3:0, 1:3
  • DWB-Ticker : Oberliga Bayern, Herren: SG Stadtwerke München II - Wara Fürstenfeldbruck 13:9, SV Augsburg - Wara Fürstenfeldbruck 11:9, 1. FC Nürnberg Schwimmen - TV Memmingen 20:2, SG Stadtwerke München II - SV Augsburg 16:19, SG Stadtwerke München II - 1. FC Nürnberg Schwimmen 12:19, SV Augsburg - TV Memmingen 18:8.
  • DWB-Ticker : Slowakei-Cup, U 17, Auswahl-Turnier in Novaky, heute: Frankreich - Deutschland 9:10 (4:1, 1:2, 1:4, 3:3), Torschützen des Turniersiegers: Bayer 4, Strelezkij 3, Schütze 2, Reimer 1 - Glückwunsch! Strelezkij Bester Spieler und Torschütze
  • DWB-Ticker : Slowakei-Cup, U 17, in Novaky: Slowakei - Deutschland 11:14 (1:4, 2:2, 6:4, 2:4), Torschütz en: Strelezikij 6, Schütze 3, Bayer 2, Dolff 1, Rolko 1, Zugic 1.
  • DWB-Ticker : Slowakei-Cup, U 17, in Novaky: Deutschland - Rumänien 12:8 (5:2,1:1, 2:3, 4:2), Torschütze n: Strelezkij 5, Zugic 3, Schütze 2, Phillip Dolff 1, Popp 1
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost, Männer, 28.2.2015: HSG TH Leipzig - Stepp Prag 2:12, SG WB Brandenburg - SV Zwickau 04 21:6 (6:2, 4:2, 5:1, 6:1), 19.30 Uhr: SC Chemnitz - U-19-Auswahl LGO: 8:12 (1:3, 3:2, 2:1, 2:6)
  • DWB-Ticker : 2. Liga West, Männer, Ergebnissse: Düsseldorfer SC - SGW SC Solingen / Wfr. Wuppertal 8:8, SV Krefeld 72 II - SV Rheinhausen 7:3, SV Lünen 08 - SV Duisburg 98 6:21.
  • DWB-Ticker : Das wegen Erkrankung von fünf Stammspielern des SV Bayer Uerdingen jüngst ausgefallene Spiel zwischen dem SV Cannstatt und Bayer Uerdingen wird am Samstag, 7. März 2015, 16.00 Uhr nachgeholt. Spielort ist die Traglufthalle Inselbad.
  • DWB-Ticker : 2. Liga Nord, 9. Spieltag, Männer: White Sharks Hannover II - SC Hellas 99 Hildesheim 13 : 12 (3:3 3:1 6:4 1:4), HSG Warnemünde - SV Poseidon Hamburg 7:15 (0:4 1:3 3:3 3:5), White Sharks Hannover II - HTB 62 21:6
  • DWB-Ticker : 35. Alves-Pokal, heute in Hannover, U-15-Länderauswa hlturnier: Um Platz 7, Württemberg - Hamburg 20:2, um Platz 5, Bayern - Sachsen 12:13, um Platz 3, Berlin - Brandenburg 8:2, um Platz 1, Niedersachsen - NRW 9:12
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost, Männer, Ergebnisse vom Wochenende: Stepp Prag - SG WB Brandenburg 14:11, SG Schöneberg Berlin - WU Magdeburg 8:7, U-19-Auswahl - SG Schöneberg Berlin 15:8, SG WB Dresden - SG WB Brandenburg 6:12.
  • DWB-Ticker : 35. Alves-Pokal, heute in Hannover, U-15-Länderauswahlturnier: Niedersachsen - Berlin 10: 6, Brandenburg - NRW 12:14, Baden-Württemberg - Bayern 4:6, Hamburg - Sachsen 1:18
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost, Männer, heute in Berlin: SG Schöneberg Berlin - WU Magdeburg 8:7.
  • DWB-Ticker : 35. Alves-Pokal, heute in Hannover, U-15-Länderauswa hlturnier: Niedersachsen - Brandenburg 11:5, Baden-Württember g - Hamburg 16:4, Berlin - Bayern 3:1, NRW - Sachsen 5:4
  • DWB-Ticker : 35. Alves-Pokal, heute in Hannover, U-15-Länderauswa hlturnier: Niedersachsen - Baden-Württember g 11: 3, Hamburg - Brandenburg 0:14, Berlin - NRW 5:8, Sachsen - Bayern 4:3
  • DWB-Ticker : Das für morgen angesetzte Spiel der DWL, Gruppe A, zwischen dem SV Cannstatt und drmSV Bayer Uerdingen wurde soeben abgesagt. Die Uerdinger hatten die Erkrankung von 5 Stammspielern gemeldet, worauf DWL-Rundenleiter Bernt Jacobs (Hamburg) das Spiel absagte. Es wird ein neuer Termin gesucht, im Gespräch ist der 7. März, allerdings steht die endgültige Bestätigung noch aus.
  • DWB-Ticker : 35. Alves-Pokal, heute in Hannover, U-15-Länderauswa hlturnier: LSV Niedersachsen- Hamburg 23:1, Baden-Württember g - LSV Brandenburg 5:11, LSV Berlin-Sächsiche r Schwimmverband 10:2, LSV Nordrhein-Westfa len - Bayerischer Schwimmvervand 10:4.
  • DWB-Ticker : Euro League 2015, Quarterfinals, Hinspiele, Frauen, 18. Februar 2015: Olympiacos SFP - Hungerit Szentes 10:6 (3:1, 2:2, 3:2, 2:1), Ple. Padova - UVSE 7:13 (1:4, 2:3, 3:3, 1:3), Vouliagmeni NC - Kinef Kirishi 9:10 (2:3, 0:1, 4:3, 3:3), Med. Imperia - CN Sabadell 8:8 (1:0, 2:1, 0:5, 5:2)
  • DWB-Ticker : FINA Men's World League 14/15 5. Spieltag: Rumänien - Griechenland 12:18 (2:3, 3:4, 4:7, 3:4), Gruppe B: Slowakei - Ungarn 12:13 (2:1, 2:3, 3:5, 5:4), Spanien - Serbien 9:15 (3:2, 2:2, 2:5, 2:6), Montenegro - Frankreich 13:7 (1:2, 5:2, 3:2, 4:1), Deutschland - Russland 7:11 (1:2 , 3:2,1:3, 2:4)
  • DWB-Ticker : FINA Men's World League 2014-2015 Europe preliminary round Day 5 - Tuesday 17 February, 2015 Romania vs. Greece 12-18 (2-3, 3-4, 4-7, 3-4) - in Bucharest, Romania Slovakia vs. Hungary 12-13 (2-1, 2-3, 3-5, 5-4) - in Kosice, Slovakia Spain vs. Serbia 9-15 (3-2, 2-2, 2-5, 2-6) - in Madrid, Spain Montenegro vs. France 13-7 (1-2, 5-2, 3-2, 4-1) - in Budva, Montenegro Deutschland - Russland 7:11 (1:2, 3:2, 1-3, 2:4)
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, Gruppe A: 1. Ungarn 4 - 12 pts, 2. Griechenland 4 - 9, 3. Rumänien 4 - 2, 4. Slowakei 4 - 1.Gruppe B: 1. Serbia 4 - 12 pts 2. Russia 4 - 9 3. Spain 4 - 3 4. Germany 4 - 0 Group C 1. Croatia 4 - 12 pts 2. Montenegro 4 - 7 3. Italy 3 - 5 4. Turkey 3 - 3 5. France 4 - 0
  • DWB-Ticker : 2. Wasserballliga Nord 2014/2015, 8. Spieltag: White Sharks Hannover II - SpVg Laatzen II 11:9 (1:2 2:3 3:1 5:3), SV Poseidon Hamburg - SC Hellas 99 Hildesheim 9:9 (3:2 1:1 3:1 2:5), HSG Warnemünde - SpVg Laatzen II 11:10.
  • DWB-Ticker : Ergebnisse, Volvo-Cup in Ungarn: Kroatien - USA 15:8, Ungarn - Kanada 9:7. Abschlusstabelle : 1. Ungarn 9 Punkte, 2. Kroatien 6 , 3. Canada 1 -8, 4. USA 1 -17
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost, heute in Magdeburg, Chemnitz und Berlin: WU Magdeburg - SGW Brandenburg 4:10, SC Chemnitz - HSG TH Leipzig 10:9 (4:4, 3:2, 0:1, 3:2), SG Schöneberg Berlin - SG Wasserball Dresden 12:15
  • DWB-Ticker : Frauen-Nationalm annschaft, Aufgebot für Weltliga in Chemnitz steht: Deutschland Spielt mit: Claudia Blomenkamp, Anja Seyfert, Claudia Kern, Bianca Ahrens (SV Bayer 08 Uerdingen), Nadja Kreis, Luise Zimmermann, Sina van der Bosch (SV Nikar Heidelberg), Anika Ebell, Jule Lißner (SC Chemnitz), Gesa Deike, Ira Deike (Hannoverscher SV), Lilian Adamski (SV Blau-Weiß Bochum) und Carmen Gelse (Waspo 98 Hannover). Trainer: Milos Sekulic, Assistenztrainer : Petar Trbojevic, Physiotherapeut: Nils Schmitt
  • DWB-Ticker : Champions League, 5. Spieltag, heute: WF Spandau 04 Berlin - Partizan Belgrad 8:6 (1:2, 3:1, 2:2, 2:1), VK Primorje Erste Banka - VK JUG Dubrovnik 10 : 5 (5:1, 3:2, 1:1, 1:1), Szolnoki Vízilabda Sport Club - Galatasaray Spor Külbü Istanbul 15:11 (3:2, 3:5, 7:1, 2:3)
  • DWB-Ticker : Ergebnisse Oberliga Bayern, Männer: SG Stadtwerke München II - Wara Fürstenfeldbruck 13:9, SV Augsburg - Wara Fürstenfeldbruck 11:9, 1. FC Nürnberg Schwimmen - TV Memmingen 20:2, SG Stadtwerke München II - SV Augsburg 16:19, SG Stadtwerke München II - 1. FC Nürnberg Schwimmen 12:19.
  • DWB-Ticker : Itze-Gunst-Pokal 2015 in Bochum, Jahrgang 1998 und jünger: Landesgruppe Ost - Landesgruppe Nord 10:9 (3:3, 3:2, 2:2, 2:2), Landesgruppe Süd - Auswahl Niederlande Jg. 99 12:8 (4:1, 2:3, 3:3, 3:1), LSV NRW - Landesgruppe Ost 12:8 (2:1, 4:1, 3:2, 3:4 ).
  • DWB-Ticker : Itze-Gunst-Pokal 2015 in Bochum, Jahrgang 1998 und jünger: NRW - Niederlande 14:7 (5:1, 3:2, 4:2, 2:2), Landesgruppe Süd - Landesgruppe Nord 3:14 (1:2, 1:4, 1:3, 0:5).
  • DWB-Ticker : EM-Qualifikation Männer, 1. Runde, Gruppe D in Istanbul, 3. Spieltag, heute: Türkei - Deutschland 9:15 - damit Platz 1 fürs deutsche Team - herzlichen Glückwunsch!!!
  • DWB-Ticker : Itze-Gunst-Pokal 2015 un Bochum, Jahrgang 1989 und jünger: SV NRW - LG Süd 11:13 (2:1, 3:4, 3:6, 3:2), LG Nord - Niederlande Jg. 99 13:4 (6:2, 2:2, 2:0, 3:0), LG Süd - LG Ost 11:12 (5:2, 4:3, 1:0, 1:7), SV NRW - LG Nord 18:16 (3:6, 3:4, 9:3, 3:3), Niederlande JG. 99 - Ost 8:8 (3:2, 0:2, 2:2, 3:2).
  • DWB-Ticker : Nord-Pokal, U 13, Endspiel: WS Hannover - Neptun Cuxhaven 15:10 - damit die Sharks und Cuxhaven für den DSV-Pokal qualifiziert!
  • DWB-Ticker : EM-Qualifikation Männer, 1. Runde, Gruppe D in Istanbul, 2. Spieltag: Weißrussland – Deutschland 6:17 (0:3, 2:4, 2:4, 2:6), Türkei - Litauen 14:6.
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost, Männer: 4. Spieltag: SGW Dresden - HSG TH Leipzig 12 :8 (0:2, 4:1, 4:0, 4:5), 5. Spieltag: Stepp Prag - WU Magdeburg 12:10, 6. Spieltag: SG Wasserball Dresden - SC Chemnitz 5:1 (0:0, 0:0, 1:0, 4:1)
  • DWB-Ticker : Ost-Pokal, U 15, Endrunde in Potsdam, 2. Tag: OSC Potsdam - SC Wedding Berlin 14:6, SVV Plauen - Chemnitz 12:5, SG Neukölln Berlin - SC Wedding Berlin 18:5, OSC Potsdam - SC Chemnitz ?:?, SG Neukölln Berlin - SVv Plauen ?:?
  • DWB-Ticker : 2. Liga Ost in Dresden: SGW Dresden - SC Chemnitz 5:1 (0:0, 0:0, 1:0, 4:1)
  • DWB-Ticker : Frauen, DWL, SV BW Bochum - SC Chemnitz - die Partie musste wegen vielfacher Erkrankungen der Chemnitzer Frauen schon gestern abgesagt werden!
  • DWB-Ticker : Ostdeutscher Pokal U 15 (Jahrgang 2000/2001) in 2015, Endrunde in Potsdam, Sonnabend, 31.1.15: OSC Potsdam - Neukölln Berlin 5:7, Wedding Berlin - SVV Plauen 5:7, SC Chemnitz - SG Neukölln Berlin 3:26, OSC Potsdam - SVV Plauen 7:7, SCChemnitz - SC Wedding Berlin 12:15
  • DWB-Ticker : 2. Wasserball-Liga Ost, Ergebnisse vom Wochenende: HSG TH Leipzig - SG Schöneberg Berlin 10:9, SV Zwickau 04 - Stepp Prag (CZ) 11:14, SG Wasserball Brandenburg - WU Magdeburg 17:8
  • DWB-Ticker : 2. Wasserball-Liga Süd vom Wochenende: SC WF Fulda - SV Ludwigsburg 13:7, 1. BSC Pforzheim - SG Stadtwerke München 7: 7, WV Darmstadt - WSV Ludwigshafen 9: 11, VfB Friedberg - EFSC Frankfurt 7: 4, WV Darmstadt- SV Ludwigsburg 5: 8.
  • DWB-Ticker : 2. Wasserballliga Nord 2014/2015, 7. Spieltag: Waspo 98 Hannover II - SpVg Laatzen II 13:10 (3:2 2:1 3:3 5:4), White Sharks Hannover II - SV Poseidon Hamburg 12:13 (4:3 4:4 2:4 2:2), SC Hellas 99 Hildesheim - HSG Warnemünde 21: 8.
  • DWB-Ticker : Champions League HR 2015, Mittwoch, 28. Januar, Männer: 17.30 Uhr: Partizan Belgrad - Primorje Rijeka ?:?, 18.45 Uhr: ZF Eger - Olympiakos Piraeus ?:?, 19 Uhr: Jug Dubrovnik - Szolnoki VSK 20.00 Uhr: Galatasaray Istanbul - WF Spandau 04 Berlin ?:?, 20.30 Uhr: AN Brescia - VK Radnicki Kragujevac ?:?, 21 Uhr: CN Atletic-Barcelon eta - Pro Recco ?:?
  • DWB-Ticker : Ergebnisse aus Hildesheim, Nordpokal 2015, U15: Hellas Hildesheim - White Sharks Hannover 3:36, Neptun Cuxhaven - HSG Warnemünde 28:3, White SharksHannover - Warnemünde 44:1, Hellas Hildesheim - Warnemünde 29:4, White Sharks Hannover - Neptun Cuxhaven 33:5 Hellas Hildesheim - Neptun Cuxhaven 5:7 - Pokalsieger damit White Sharks Hannover, vor Neptun Cuxhaven, Hellas Hildesheim und HSG Warnemünde - die ersten Drei fahren zur Vorrunde DSV-Pokal!
  • DWB-Ticker : Ergebnisse, 2. Liga West, Männer: SGW SC Solingen/Wfr. Wuppertal - SV Rheinhausen 10:8, Düsseldorfer SC - SV BW Bochum 13:10, SV Bayer Uerdingen II - SV Duisburg 98 8:15, ASC Duisburg II - SV Lünen 08 20:7 .
  • DWB-Ticker : Das Team von Deutschland-Wasserball.de bedankt sich ganz Herzlich bei Neele Fasel!!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Deutschland - Spanien 11:12 und Ende, damit 3. Niederlage im dritten Spiel, schade - aber das Ergebnis macht zumindest Mut!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Deutschland - Spanien 11:12 und noch 20 Sekunden!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Deutschland - Spanien 10:11 im 4. Viertel!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 4. Viertel: Deutschland - Spanien 9:11, da geht noch was....!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 4.Viertel: es geht hier Schlag auf Schlag inzwischen drei Tore und nur noch 8:11 liegt Deutschland zurück!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Nach dem 3. Viertel steht es zwischen Deutschland und Spanien 6:10.
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 3. Viertel Deutschland - Spanien 6:10 - Deutschland verkürzt!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 3. Viertel Deutschland - Spanien 5:10, nun wird's eine Lehrvorführung, schade!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 3. Viertel Deutschland Spanien los geht's, mit dem 9:5, leider für Spanien!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Nach dem 2. Viertel steht es zwischen Deutschland und Spanien 5:8!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 2. Viertel - nun wird's bitter 4:7, und das 4:8 folgt auf dem Fuß!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 2. Viertel Deutschland - Spanien nun schon 4:6!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 2. Viertel m Deutschland - Spanien 4:5 - Doppelschlag der Iberer!!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: 2. Viertel 3:3 und 4:3 für Deutschland!
  • DWB-Ticker : Weltliga, Männer, in Bremen: Deutschland - Spanien 2:3 nach 1. Viertel
  • DWB-Ticker : EM-Qualifikation , Frauen, 2016, 1. Runde, Gru. B in Zagreb (Kroatien), 6.2.2015, 20:30 Uhr: Kroatien – Griechenland, 21:45 Uhr Israel – Deutschland; Samstag, 7.2. 2015, 18 Uhr, Kroatien – Israel ?:?, 19:15 Uhr Deutschland – Griechenland ?:?; Sonntag, den 8..2. 2015, 11:00 Uhr Griechenland – Israel ?:?, 12:15 Uhr Kroatien – Deutschland ?:?.
  • DWB-Ticker : Alle Ergebnisse 3. Spieltag Champions League, Männer, Mittwoch, 14.1.15: VK Radnicki – CN Atletic Barceloneta 12:7 (2:2, 4:4, 3:1, 3:0), Primorje Rijeka – WF Spandau 04 Berlin 11:5 (4:1, 4:1, 1:1, 2:2), Jug Dubrovnik – Galatasaray Istanbul 11:5 (4:1, 2:0, 2:2, 3:2), Szolnok VSC – Partizan Belgrad 12:7 (3:1, 2:2, 3:2, 4:2), AN Brescia – ZF Eger 3:7 (1:1, 1:2, 0:3, 1:1); Donnerstag, 15.1.15, 19 Uhr: Pro Recco – Olympiakos Piräus ?:?
  • DWB-Ticker : Champions League, Männer, heute in Kroatien: Primorje Rijeka - WF Spandau 04 Berlin 11:5 (4:1, 3:1, 2:1, 2:2). Tore der Berliner: Marin Restovic (3), Mateo Cuk und Marko Stamm.

Der Live Ticker aktualisiert sich ca. alle 5 Sekunden von selber. Es muss nicht die ganze Seite aktualisiert werden.
Mittwoch, 25. März 2015

Jobst Lange träumt vom Klassenerhwlt

DWL, Gruppe B:
Von Reinhard Kroll (redaktion(at)leineblitz.de)
Laatzen. Das wird als Abschied in Raten bezeichnet: den Saisonanfang hat Jobst Lange, Jahrgang 1984, bewusst aus gesundheitlichen Erwägungen heraus nicht mitgemacht, aber jetzt is ter wieder voll am Ball. Sonnabend ist er nach dem 14:11-Sieg gegen den SV Weiden als Spieler des Tages aus dem Becken gestiegen.

Jobst Lange ist Spielgestalter und Torschütze in Personalunion. Sein Aufbauspiel im zentralen Rückraum auf der einen und seine Tore aus der zweiten Reihe auf der anderen Seite machen ihn zu einem der wichtigsten Akteure der SpVg Laatzen. Und er hat das Saisonziel in der Hauptrunde B der Deutschen Wasserball Liga deutlich vor Augen: die weitere Spielklassenzugehörigkeit.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE “GEFÄLLT MIR”!
Um die Ausgangslage dafür zu verbessern, ist Sonnabend im letzten Saisonspiel im AquaLaatzium gegen den Tabellenletzten SG Leimen ein Sieg vonnöten. “Es ist schon von Bedeutung, ob wir das Spieljahr als Sechster oder Siebter beenden”, sagt er. Das sich anschließende Viertelfinale beziehungsweise die Abstiegsrunde entscheiden letztlich über den Klassenverbleib. Dass die Spvg Laatzen das Viertelfinale erfolgreich gestaltet, erscheint allerdings unwahrscheinlich.

Jobst Lange weiß genau, worüber er redet: er ist durch und durch Wasserballer, hat in Hannover eine Reihe von Vereinen hinter sich, kennt Hinz und Kunz der Szene. Und doch: so langsam neigt sich diese abwechselungsreiche Laufbahn dem Ende entgegen. Aus gesundheitlichen Gründen hat er vor dem Spieljahr 2014/2015 darauf verzichtet, sich voll und ganz in den Dienst der Mannschaft zu stellen.

“Meine Hüfte macht Probleme”, antwortet Lange auf die Frage nach dem Warum. “Das nach Außendrehen im Wasser macht mir zu schaffen, vor allem im Zweikampf”, sagt er. Deshalb habe er sich nach Schluss des Aufstiegsjahres 2013/2014, Jobst Lange war der Kapitän dieser erfolgreichen Mannschaft, für diesen Aussetzer entschieden. “Es war abgesprochen, dass ich für die schwierige Phase der Saison wieder zur Verfügung stehe”, betont er diese Absicht.

Diese Phase ist nun im vollen Gange, und Jobst Lange ein wichtiger Spieler im Kampf gegen den Abstieg. “Ich hoffe, dass meine Gesundheit diesen Einsatz auch zulässt”, sagt er.

Jobst Lange hat das Abc des Wasserballs beim RSV Hannover gelernt, und dann oft den Verein gewechselt. Mit Waspo Hannover gehörte er zum Kader der Bundesliga-Vertretung, hat quasi unter Profibedingungen trainiert. “Nur das Einkommen entsprach nicht den Profis”, fügt er lächelnd hinzu. Dabei sei das ein großer Aufwand gewesen, acht Trainingseinheiten in der Woche waren nicht die Ausnahme. Zwischen 1999 und 2007 war er bei Waspo Hannover unter Vertrag, gehörte dem Jugendinternat des Vereins an, hat unzählige Lehrgänge besucht.

2013 wechselt Jobst Lange zur SpVg Laatzen, und auf Anhieb gelingt der Aufstieg in die Deutsche Wasserball Liga, Hauptrunde B. Und: im Rückblick ist er ganz zufrieden mit dem, was er als Wasserballer erlebt und erreicht hat. Der ledige Ingenieur lebt in seiner Freizeit für den Wasserballsport, was nach seiner aktiven Spielerzeit kommt, ist ungewiss. “Ich werde nicht mit einem Schlag ganz aufhören”, sagt er. “Ich muss ordentlich abtrainieren und dabei die Körperreaktion abwarten.”

Freitag, 20. März 2015

Chemnitzer Wasserballer planen nächsten Coup

U 17, weiblich: Fünf-Nationen-Turnier steigt

Von Benjamin Lummer vom 20.03.2015 © Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG

Chemnitz. Der Schwimmclub Chemnitz richtet Anfang Juni ein internationales Turnier der U17-Wasserballerinnen aus. Dazu reist unter anderem das Nationalteam Neuseelands an.
Chemnitzer Wasserball-Fans kommen dieses Jahr ganz auf ihre Kosten. Nachdem der Schwimmclub Chemnitz im Februar ein Weltliga-Spiel der Frauen ausgerichtet hat, steht im Sommer ein weiterer Wettkampf mit internationaler Beteiligung auf dem Programm. Der Verein plant für das erste Juni-Wochenende ein Fünf-Nationen-Turnier der U17-Wasserballerinnen im Sportforum. Das teilte Thomas Ebell mit, Vizepräsident Wasserball im Club. Weiterlesen »

Freitag, 20. März 2015

Nun kommen die Gegner auf Augenhöhe

2. Liga Ost: Magdeburg empfängt Leipzig

Gelesen in der Volksstimme Magdeburg

Magdeburg/Leipzig. Nächstes Heimspiel für die Zweitliga-Männer der Wasserball Union Magdeburg (WUM). Am Sonnabend um 18 Uhr ist die WUM in der Dynamo-Schwimmhalle Gastgeber für den Tabellennachbarn HSG TH Leipzig. Weiterlesen »

Dienstag, 10. März 2015

30. Pokal-Titel für Hauptstadtteam

Deutscher Pokal, Finale Four: Silber/Bronze an Hannover/Esslingen

Von Ralf Fischbach aus Potsdam mit Infos aus Esslingen/Potsdam

Potsdam. Die WF Spandau 04 Berlin haben sich in einem dramatischen Finale den deutschen Pokal nach Fünf-Meter-Werfen mit 14:12 gegen Waspo 98 Hanover gesichert. Nach der regulären Spielzeit hatte das Spiel mit einem 9:9-Unentschieden geendet, sodass erstmals in der Geschichte des Pokals der Sieger im Fünf-Meter-Schießen ermittelt werden musste. Maurice Jüngling verwandelte den entscheidenden Fünfer und sorgte für den 30. Pokaltitel der Vereinsgeschichte, während sich Hannover erneut mit Silber begnügen musste. Die Berliner gewannen damit nach dem Supercup den zweiten nationalen Titel. Weiterlesen »

Dienstag, 3. März 2015

Kampfgeist alleine reicht nicht aus

2. Liga Ost: Solides Spiel Chemnitz – LGO-Auswahl endet 8:12

Von Ramona Neupert

Die Männer des SC Chemnitz schwören sich ein. Foto: Daniel Folkmer

Die Männer des SC Chemnitz schwören sich ein. Foto: Daniel Folkmer

Chemnitz/Berlin. Die Männer des SC Chemnitz haben sich gegen das Liga-Topteam, die U-19-Auswahl der Landesgruppe Ost, am Samstag im Sportforum Chemnitz vor 80 Fans sehr anständig verkauft. Gegen die spielstarken Talente der Bundesligavereine aus Potsdam, Spandau und Neukölln Berlin, sowie Plauen unterlagen die Mannen von Trainer Ralf Fischbach nach großem Kampf mit 8:12 (1:2, 3:3, 2:1, 2:6). Sie erzielten gegen die schwimmstarken und technisch gut ausgebildeten Gäste das bisher beste Resultat aller sächsischen Mannschaften im derzeitigen Wettbewerb. Weiterlesen »

Dienstag, 3. März 2015

Drittes Turnier auf dem Weg nach Malta

Drei-Nationen-Turnier der U 17 am Wochenende in Stuttgart

Mitteilung des DSV/SVBW/fira

Stuttgart. Die bisher ungeschlagene C2-Nationalmannschaft ist am Wochenende zu Gast in Stuttgart. Dabei geht die Vorbereitung in Stuttgart mit einem weiteren Drei-Nationen-Turnier in die heiße Phase der EM-Qualifikation. Von Freitag bis Sonntag stehen sich im Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim die U-17-Teams aus den Niederlande, Frankreich und Gastgeber Deutschland gegenüber. Trainings- und Turnierpartner ist zudem das Team aus der Gruppe B der Deutschen Wasserball-Liga, der SC Neustadt. Weiterlesen »

Dienstag, 3. März 2015

Erster Auswärtssieg für Spandau fest eingeplant

Champions League: Partisan Belgrad – WF Spandau 04 Berlin

Von Ralf Fischbach mit Infos von den Wasserfreunden

Belgrad/Berlin. Am 6. Spieltag der Champions-League-Hauptrunde gastiert das Team der WF Spandau 04 Berlin als deutscher Meister Mittwochabend in Belgrad. Nach fünf Partien der Hinrunde stehen die Spandauer in der Gruppe B mit einem Sieg und vier Niederlagen am Ende der Sechser-Tabelle, allerdings gleichauf mit den Teams von Partizan Belgrad und Galatasaray Istanbul (je drei Punkte). Eine geringe Chance auf das Final-Six könnte Partizan Belgrad noch anmelden, was allerdings einen Heimsieg am Mittwoch um 19 Uhr im heimischen Banjica-Sports Centar bei der Revanche der 6:8-Hinpartie am 11. Februar in Berlin gegen Spandau voraussetzt. Weiterlesen »

Sonntag, 1. März 2015

Feuerwerk in eigener Halle – Wedding ohne Chance

DWL, Gruppe B: Potsdam besiegt Berlin 18:10 (3:1, 4:3, 6:3, 5:3)

Von Ralf Fischbach mit Infos aus Potsdam

Potsdam/Berlin. Mit einem offensiven Feuerwerk im Bad am Brauhausberg haben die Wasserballer des OSC Potsdam am Sonnabend am 11. Spieltag der Gruppe B der Deutschen Wasserball-Liga den Lokalrivalen SC Wedding Berlin mit 18:10 (3:1, 4:3, 6:3, 5:3) bezwungen und sich alle Chancen auf eine vordere Platzierung in der B-Gruppe der Deutschen Wasserball-Liga offen gehalten. Damit liegt die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir mit 17:3 Punkten und 148:94 Toren weiter auf dem zweiten Tabellenplatz und trifft in den verbleibenden Vergleichen noch auf alle direkten Mitkonkurrenten um die Spitzenränge Krefeld, Neustadt und Plauen sowie ein Nachholspiel gegen Leimen/Mannheim. Weiterlesen »

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 494 495 496